Dein Archetyp:

DER “WACH-SCHLÄFER

Zu deinem Glück bist du aktuell NOCH der WACH-SCHLÄFER. Wärst du bereits der NICHT-SCHLÄFER, dann wäre es viel schwieriger dein aktuelles Schlafproblem in den Griff zu bekommen!

SCHLAF-ARCHETYPEN

Konkrete Handlungsempfehlung:

Ein drittel der Deutschen leiden an Schlafstörungen und wollen einfach nur einmal wieder richtig schlafen:

Gleich einschlafen, ohne Unterbrechungen durchschlafen, ausgeruht morgens aufwachen, konzentriert, aktiv und gut gelaunt ihren Tag gestalten.

Zu viele Menschen nehmen jedoch ihre unzureichende Nachtruhe als gegeben hin oder versuchen, mit Schlafmitteln selbst dagegen anzugehen – oft ohne dauerhaften Erfolg oder mit nur noch stärker werdenden Schlafproblemen.

Der typische Teufelskreis.

Denn für Schlafstörungen gibt es viele unterschiedliche Ursachen. Deshalb gilt es, diesen auf die Spur zu kommen. Mit der richtigen Diagnose lassen sich auch meistens wirksame Therapien finden.

WENN DU JETZT IN DIE UMSETZUNG KOMMST, ERFÄHRST DU

Wie du endlich deine verminderte Lebensqualität zurückgewinnst und sofort jeden Tag frisch und erholt genießen kannst

Wie du bereits nach wenigen Tagen mehr Konzentration, Produktivität, Gedächtnis und Leistungsfähigkeit erlangst

Wie du bereits nach wenigen Tagen mehr Konzentration, Produktivität, Gedächtnis und Leistungsfähigkeit erlangst

Das passiert, wenn du deine Schlafprobleme nicht behebst:

bei weniger als 6-8 Stunden Schlaf pro Nacht wird sich dein Risiko für Herzerkrankungen und Schlaganfall drastisch erhöhen. Um deinem Herzen und deiner Gesundheit einen Gefallen zu tun, solltest du also jede Nacht ausreichend schlafen.

Wirst du deine Gesundheit langfristig aufs Spiel setzen, sodass Depressionen entstehen oder sich verstärken können – besonders bei Personen die häufig mit Schlafstörungen zu kämpfen haben.

höhere Risikofaktoren für Fettleibigkeit haben.